Figl: Lift am Stephansplatz ist ein Wunsch von Familien und Senioren

„Die Forderung nach einem zweiten Lift am Stephansplatz als „Wahlkampfgeplänkel“ abzutun, ist ein Affront gegenüber allen Menschen, die auf einen Lift angewiesen sind. Es handelt sich dabei um einen langjährigen und dringlichen Wunsch von Behindertenverbänden, Familie und Senioren“, betont VP-Bezirksparteiobmann Bezirksvorsteher Markus Figl. Bereits im Juni 2016 und im September 2017 wurden Anträge auf Errichtung eines zweiten Liftes am Stephansplatz im Bezirksparlament der Inneren Stadt einstimmig angenommen, doch die Stadt-SPÖ ist trotzdem dagegen.

Schreibe einen Kommentar

*

code