Mahrer: Gemeinsam und geschlossen gegen das Virus

„Die Maßnahmen, die von der Bundesregierung kommuniziert wurden, sind wichtig und richtig, um den aktuellen Herausforderungen im Zuge der Corona-Pandemie auch bestmöglich begegnen zu können“, erklärt der designierte Landesparteiobmann der Volkspartei Wien Stadtrat Karl Mahrer. Für Mahrer steht vor allem die gemeinsame Entscheidungsfindung im Vordergrund. „Die Entscheidung für einheitliche Maßnahmen der Bundesregierung und der Bundesländer schafft die nötige Rechtssicherheit über die Ländergrenzen hinweg. Konsens ist die beste Lösung, um die Pandemie gemeinsam zu bewältigen“, betont Mahrer weiter. Ausdrücklich begrüßt werden von Mahrer die Aussagen von Landeshauptmann Wallner hinsichtlich einer engen Abstimmung und einer gemeinsamen Bund-Länder Strategie. Gerade in einer derartigen Krise gelte es zusammen an einem Strang zu ziehen.

Auch für Mahrer ist die Impfung ein wesentliches Instrument gegen schwere Verläufe. Der Schlüssel zur letztendlichen Bewältigung der Pandemie. Mahrer: „Daher ist es konsequent, dass diejenigen, die bereits eine Booster-Impfung in Anspruch genommen haben, in Zukunft nicht mehr als Kontaktpersonen gelten“, und appelliert an die Allgemeinheit, die zahlreichen Impfmöglichkeiten auch wahrzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

*

code