Mahrer: Terror vom 2. November mahnt uns, wachsam zu bleiben

„Der schreckliche Terroranschlag in Wien vor einem Jahr lässt uns der Opfer gedenken und mahnt gleichzeitig dazu, stets wachsam zu bleiben. Klar ist: In Österreich verteidigen wir entschlossen unsere Werte der Demokratie und der Freiheit sowie das friedliche Zusammenleben“, betont VP-Sicherheitssprecher Karl Mahrer. Am 2. November 2020 hatte ein krimineller Extremist vier Menschen getötet und 23 weitere Personen zum Teil schwer verletzt, „es war dem raschen und effizienten Eingreifen der Polizistinnen und Polizisten zu verdanken, dass diese entsetzliche Tat nicht noch mehr Opfer gefordert hat. Dafür gilt ihnen unser aller Dank“, hält Mahrer fest. Die Bundesregierung und das Parlament haben in Folge der Ereignisse weitere Schritte für breit gefächerte Maßnahmen zur Prävention und Deradikalisierung gesetzt. Mahrer: „Wer in unserem Land lebt, der hat sich kompromisslos zu unseren Werten zu bekennen. Hass und Terror haben in unserer Republik Österreich keinen Platz.“

Schreibe einen Kommentar

*

code