Nehammer: Sichere Geldgeschäfte für Seniorinnen und Senioren

„Ältere Menschen sind einem besonderen Risiko durch das Coronavirus ausgesetzt. Ihre Versorgung zuhause, auch die finanzielle, ist uns daher ein besonderes Anliegen“, sagt Innenminister Karl Nehammer und gibt Tipps im Umgang mit Geldgeschäften:

  • Vertrauen Sie nur Ihren Familienangehörigen oder engen Bekannten.  
  • Übergeben Sie Ihre Bankomat- und Kreditkarten keinesfalls fremden Personen.
  • Lassen Sie sich nicht von fremden, hilfsbereiten Personen zu schnellen Handlungen und Unterschriften an der Haustür verleiten.
  • Verwenden Sie nach Möglichkeit kontaktloses Bezahlen.
  • Vermeiden Sie es, große Mengen an Bargeld und Wertgegenständen mit sich zu führen oder zu Hause zu verwahren.

Schreibe einen Kommentar

*

code