Mahrer: Neue Regelungen seit 1. Mai

Mit 1. Mai haben sich die Ausgangsbeschränkungen geändert. Abg. Karl Mahrer, geschäftsführender Obmann des Wiener Seniorenbundes, erläutert: „Ab 1. Mai ist zu Menschen, mit denen man nicht im gemeinsamen Haushalt lebt, ein Meter Abstand einzuhalten. Im öffentlichen Raum dürfen sich maximal 10 Personen treffen, sofern der Mindestabstand gewährleistet ist. Bei Begräbnissen gilt eine maximale Teilnehmerzahl von 30 Personen. Diese Regelungen gelten bis Ende Juni und werden bis dahin laufend evaluiert.“

Schreibe einen Kommentar

*

code

Menü schließen