Korosec: Stimmungsmache der FPÖ mit Corona ist infam und schändlich!

„Viele Aussagen von FPÖ-Politikern sind zutiefst verantwortungslos und es ist empörend mit den Ängsten der Menschen zu spielen. Sie sind die Spalter der Gesellschaft!“, klagt Seniorenbundpräsidentin LAbg. Korosec in Richtung der Freiheitlichen. „Die Stimmungsmache der FPÖ ist „infam und schändlich“. Denn jetzt braucht es Zusammenhalt und Verständnis, es geht in diesen Zeiten nicht um „politische Geschichten“. Das Corona-Management der Stadt klappt, die Test- und Impfstrategie führt zu Ergebnissen und die Verantwortlichen haben sich als lernfähig erwiesen – auch wenn ich die Rundumschläge des Stadtrats zu Beginn der Pandemie nicht vergessen habe“, erklärt Korosec in Richtung Peter Hacker (SPÖ). Korosec bemängelt die überlange Wartezeit bei der Gesundheitsnummer 1450 und lobt die Abwicklung und das Funktionieren der Aktion „Alles gurgelt“, obwohl jetzt die Alarmglocken läuten sollen, „wenn immer öfter bei Tests bereits bei der Probenabgabe gesagt wird, dass sich das Ergebnis bis zum Ende der Gültigkeitsfrist nicht eintreffen wird“. Es braucht nun eine Aufklärungskampagne, die die wissenschaftlich belegten Zahlen der Wirksamkeit der Impfung im Kampf gegen die Pandemie kommunizieren soll. „Mir liegt daran, dass möglichst viele geimpft werden, und wir müssen alles tun, damit alle zur Impfung gehen“, sagt Korosec. Der Kampf gegen den „Corona-Blödsinn im Internet“ sei sehr schwer, hier braucht es ein niederschwelliges Angebot für alle betroffene Gesellschaftsgruppen, am besten auch in anderen Sprachen als Deutsch. „Die Pandemie ist nicht vorbei und lässt sich auch nicht ´´‚wegschwurbeln‘ – halten wir im Interesse der Menschen zusammen und schlagen wir nicht politisches Kleingeld, denn es geht um Menschen, Gesundheit und Tod!“

Schreibe einen Kommentar

*

code