Mahrer: Lockerungen sind ein richtiger und wichtiger Schritt

„Angesichts der Tatsache, dass die Infektionen mit der Omikron-Variante einen deutlich milderen Verlauf nehmen und sich die Hospitalisierungen in einem relativ geordneten Rahmen bewegen, waren entsprechende Lockerungen angezeigt und aus epidemiologischer Sicht zu verantworten. Der Stufenplan und die damit verbundenen Maßnahmen sind daher vollinhaltlich zu begrüßen und auch ein richtiger und wichtiger Schritt für den sozialen Zusammenhalt“, erklärt der geschäftsführende Landesparteiobmann der Volkspartei Wien, Stadtrat Karl Mahrer. Die Bundesregierung hat sich bei ihrer Entscheidung auf der Grundlage von internationalen Vergleichswerten und fundierten Prognoseentwicklungen der Omikron-Variante bewegt und dabei sorgfältig die Balance zwischen notwendigen Restriktionen und möglichen Öffnungsschritten gewahrt.

Durch die geplanten Lockerungen kommt man sowohl den Bürgerinnen und Bürgern als auch der Wirtschaft entgegen. Gerade für eine Großstadt wie Wien, sind diese Maßnahmen essenziell, vor allem im Bereich des Tourismus und der Gastronomie. Somit werde der Bevölkerung nach dieser herausfordernden Zeit und der damit verbundenen Anstrengungen auch eine Perspektive vermittelt und auf die Gefühle der Menschen Rücksicht genommen.

Mahrer: „Unser Dank gilt Bundeskanzler Karl Nehammer, der gemeinsam mit der Bundesregierung hier in verantwortungsvoller Weise die entsprechenden Öffnungsschritte in die Wege geleitet und damit auch dem berechtigten Wunsch zahlreicher Landeshauptleute entsprochen hat. Natürlich müssen wir die Lage weiter beobachten. Aber ich hoffe, dass Bürgermeister Dr. Michael Ludwig, wenn sich keine neuen Entwicklungen ergeben, die Entscheidung der Bundesregierung auch in Wien umsetzen wird.“

Schreibe einen Kommentar

*

code