„profil“-Umfrage: Sebastian Kurz gewinnt in der Kanzlerfrage dazu

Die Wien-Wahl hat auch Auswirkungen auf die Bundesebene. Laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für die neue Ausgabe des Nachrichtenmagazins „profil“ durchgeführte Umfrage tendiert die ÖVP mit 40% (+1) nach oben, die SPÖ kommt auf 22% (+2). Verluste gibt es bei den Grünen, sie liegen mit 13% (-3) gleichauf mit der FPÖ (-3). Die Neos können mit 9% leicht zulegen (+1). In der Kanzlerfrage liegt Sebastian Kurz mit 40% weiterhin klar vorn (+4), Pamela Rendi-Wagner kommt auf 11% (-2), Norbert Hofer auf 8% (-1), Werner Kogler auf 6% (-2) und Beate Meinl-Reisinger bleibt bei 5%.

Schreibe einen Kommentar

*

code